Familie Chang

Familie Chang

Das tropische und subtropische Klima Taiwans eignet sich bestens für den Anbau von Mangos. Tainan ist Taiwans Hauptanbaugebiet für diese allseits beliebte Frucht, die durch ihre leuchtend gelbe Farbe und ihren saftigen und einzigartigen Geschmack besticht. Geerntet wird im Sommer. 

  

Das Mango-Anbaugebiet der Familie Chang wurde ursprünglich für die Kultivierung von Bambussprossen genutzt. Als der Preisverfall keine kostendeckende Arbeit mehr zuließ, stieg Chang Xibin auf Zuckerrohr um. Die Mango folgte. Unterstützt wird Herr Chang in der landwirtschaftlichen Arbeit von seinem Sohn Chang Yueteng, der nach Ableistung des Militärdienstes wieder in seine entlegene Heimat Nanhua/Tainan* zurückgekehrt ist.
Die beiden Männer haben sich entschieden, die Obstwirtschaft ökologisch zu betreiben und das Unkraut, das zwischen den Mangobäumen wächst, nicht zu entfernen. Dadurch kann nicht nur völlig auf Herbizide, wie z.B. Glyphosat, verzichtet werden, es entsteht auch, im Gegensatz zu anderen Biobetrieben, die Unkraut mechanisch entfernen, ein üppig grüner Anblick, der die Schönheit unseres Ökosystems widerspiegelt. Nicht selten kann man in den Mangogärten der Changs Hasen und Muntjaks beobachten und die Spuren anderer Wildtiere entdecken. 
   
(Schuppentiere sind in Taiwan eine geschützte Tierart. Letztens wurde eines im Mangogarten gesichtet!)

Jedes Jahr im Sommer eröffnet sich ein wunderbarer Anblick. Eine Fülle im Obstgarten. Unzählige reife Mangos hängen prall und rund an den Bäumen und das frische, saftig-süße Fruchtfleisch fühlt sich beim Verzehr glatt und elastisch an. 
Ein großer Teil der Ernte wird bei niedriger Temperatur und völlig ohne Zusatz von Zucker langsam im Ofen getrocknet. Die natürliche Süße und die unverfälschten Geschmacksnuancen einer vollreifen Mango können sich so auch in den Trockenfrüchten entfalten. 
  
 * In Tainan befindet sich der bekannte Nanhua-Stausee. Das Gebiet oberhalb des Stausees ist als Quellwasserschutzgebiet ausgewiesen, das über reinste Wasserqualität verfügt.  
Hier gelangst du zu den köstlichen Mangos 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.